News
Projects
Archive
Press
Partners
Newsletter
Contact
 
 News arrow Projects arrow Kino unter Sternen 2010 arrow Kino unter Sternen Programm 2.7.-8.7.2010

    Freitag, 2. Juli 2010
himmel_oder_wienerstadt
Himmel oder Wienerstadt

rammbock
Rammbock



 
20.30 Uhr ERÖFFNUNG

21.30 Uhr
Vorfilm: HIMMEL ODER WIENERSTADT
A 1990. Regie: Michael Sturminger. Mit Mit Karl Markovics, Sybille Kos, Wolf Bachofner.
12 Min.

Preview: RAMMBOCK
D 2010. Regie: Marvin Kren. Mit Michael Fuith, Theo Trebs, Anka Graczyk, Emily Cox, Brigitte Kren. 62 Min. OmeU

Eigentlich ist der Michi aus Wien ja nur nach Berlin gefahren, um der Gabi schweren Herzens ihren Wohnungsschlüssel zurückzugeben. Doch anstelle seiner Verflossenen erwarten ihn dort Zombies in einem endzeitlichen Berlin, und der waidwunde Phlegmatiker wird zum Actionhelden. Wider Willen. Na ja, wenigstens fast ... „Rammbock" hat alles, was es zum Kultfilm braucht: eine virtuose Inszenierung, geradlinige Charaktere, beherzte Darsteller, guten Schmäh, ordentlich Tempo und am Ende Momente von unerwarteter Poesie.

Kinostart: 10. September 2010 www.rammbock-derfilm.de

Danach Eröffnungsfeier im brut_logo mit DJ Little Joe's Gang!
    Samstag, 3. Juli 2010
sonnenstrahl
 
20.30 Uhr KONZERT
Wiener Beschwerdechor
Oliver Hangl pudelt sich mit seinem Singraunzchor ordentlich auf!
>>mehr

21.30 Uhr
Vorfilm
: WO SIND DIE MILLIONEN?
A 1925. Regie: Robert Wohlmuth, 11 Min, stumm.

SONNENSTRAHL

A 1933. Regie: Paul Fejos. Mit Annabella, Gustav Fröhlich, Paul Otto, Hans Marr, Annie Rosar, Jaro Fürth. 89 Min. DF

Ein stellenloser Chauffeur rettet eine lebensmüde junge Frau aus der reißenden Donau: Es ist Liebe auf den ersten Blick. Paul Fejos verfährt mit der Realität wie ein Dichter, bemerkte Kritikerpapst Siegfried Kracauer über den Hollywoodregisseur aus Ungarn. In seinem Film vermählt er die Heiterkeit mit der Melancholie, kontrastiert die soziale Misere der 30er Jahre mit dem solidarischen Aufbauwerk des Roten Wien. Hans und Anna werden ein Paar. Fortan werden sie das Leben gemeinsam anpacken.
    Sonntag, 4. Juli 2010
bad_timing
 
20.30 Uhr DAS GROSSE WIENER TATORTTÜFTELN
Quizmaster Olaf Möller
>>mehr

21.30 Uhr BAD TIMING
UK 1980. Regie: Nicolas Roeg. Mit Art Garfunkel, Theresa Russell, Harvey Keitel, Denholm Elliott. 122 Min. OF

Anatomie einer Leidenschaft, die vor Klimts schönem „Kuss" beginnt und unschön, auf einer Intensivstation, endet. Alex, ein Psychoanalytiker aus Amerika, trifft Milena, die in Trennung von ihrem tschechischen Mann lebt: Sie will Liebe, er will Sex - aber vor allem die Kontrolle, der sie sich entzieht. „I'll be dead in a minute, I wanted to say goodbye." Milenas letzte Nachricht für Alex setzt die komplexe Erzählung in Gang, und Harvey Keitel alias Hauptmann Netusil von der Wiener Polizei für uns das Puzzle zusammen.
 
    Montag, 5. Juli 2010
before_sunrise_albertina
 
20.30 Uhr KONZERT
Große Stimme, Große Gefühle.

Big Time at sunset with Frenk Lebel.
>>mehr

21.30 Uhr
Vorfilm: Vienne en Tramway
A 1906, Regie: Pathé Frères, 3 Min, stumm.

BEFORE SUNRISE

US/A 1995. Regie: Richard Linklater. Mit Julie Delpy, Ethan Hawke, Andrea Eckert, Hanno Pöschl, Kurt Kren. 101 Min. OmdU

 Jesse und Celine. Zwei ausgesuchte Exemplare der „Generation X". Er ist Amerikaner, sie Französin, und gemeinsam lassen sie sich eine lange Sommernacht lang durch das nächtliche Wien treiben. „Before Sunrise", eine unter massiver Teilnahme der hiesigen Lokalprominenz entstandene Romantic Comedy von Richard Linklater, ist ein einziger großer Dialog, und das im doppelten Sinn - der beiden jungen Leute untereinander und des Films mit dieser Stadt.

Hier geht's zur Before Sunrise - Tour
    Dienstag, 6. Juli 2010
71_fragmente
 
20.30 Uhr GESPRÄCH
Was sehen wir und was sehen wir nicht?
Werner Schwarz & Marijana Stoisits über Wienbilder im Film
>>mehr

21.30 Uhr 71 FRAGMENTE EINER CHRONOLOGIE DES ZUFALLS
A 1994. Regie: Michael Haneke. Mit Gabriel Cosmin Urdes, Lukas Miko, Otto Grünmandl, Anne Bennent, Udo Samel. 96 Min. OmeU

Meditation über einen Amoklauf. „Am 23. 12. 1993 erschoss der 19-jährige Student Maximilian B. in der Zweigstelle einer Wiener Bank drei Menschen und tötete sich kurz darauf selbst mit einem Schuss in den Kopf." Ausgehend von dieser Meldung, entwirft der Film in 71 Fragmenten eine Welt: so wahnsinnig, wie sie wirklich ist, „in einem permanenten Bürgerkrieg der Acht- und Lieblosigkeit" (Michael Haneke). Ende, aus, Schwarzfilm.
    Mittwoch, 7. Juli 2010
waltzes-from-vienna
 
20.30 Uhr KONZERT
Zwa halbwüde Engel. Wiener Jodel-Art überirdisch.
Ernestine Halbwidl (Stimme) & Angela Stummer (Harfe)
>>mehr

21.30 Uhr WALTZES FROM VIENNA
UK 1934. Regie: Alfred Hitchcock. Mit Jessie Matthews, Esmond Knight, Frank Vosper, Fay Compton, Edmund Gwenn. 80 Min. OmdU

Man muss nicht Wiener sein, um Hitchcocks kuriosesten Film richtig zu schätzen, aber es hilft: die Geschichte von Johann Strauss, dem Vater und dem Sohn. Hitch selbst tat dieses „Musical ohne Musik" als reine Brotarbeit ab, seine filmische Fantasie stachelte das freilich noch umso mehr an: Genial die Szene in einer Backstube, wo frühmorgens Teig geschlagen und der Strauss Schani zu seinem berühmten „Donauwalzer" inspiriert wird - Kaisersemmerln im 3/4 Takt!
    Donnerstag, 8. Juli 2010
herbstgold_alfred-proksch
 
20.30 Uhr SPORTPROGRAMM
Länger fit!
mit Johannes Rosenberger
>>mehr

21.30 Uhr Preview: HERBSTGOLD
D/A 2010. Regie: Jan Tenhaven. 96 Min. OmeU

Optimist zu sein genügt nicht, um 80 oder 100 Jahre alt zu werden. Man sollte dafür schon auch was tun. Sport treiben, zum Beispiel, wie jene Handvoll unerschütterlicher Leichtathleten, die Jan Tenhaven in seinem Film porträtiert. Nicht ohne Selbstironie geben sie Auskunft über ihr Trainingsprogramm, über ihre Wehwechen, ihren Umgang mit dem Älterwerden. Ihr großes Ziel ist die Teilnahme bei der Weltmeisterschaft der Senioren und Seniorinnen in Finnland. Ein ganz erstaunlicher Film, nicht nur für ältere Semester!

Kinostart: 24. September 2010 www.herbstgold-derfilm.com

>>PROGRAMM 9.7. bis 15.7.
>>PROGRAMM 16.7. bis 25.7.

DF...Deutsche Fassung
OmdU...Originalfassung mit deutschen Untertiteln
OmeU...Originalfassung mit englischen Untertiteln