News
Projects
Archive
Press
Partners
Newsletter
Contact
 
 News arrow Projects arrow Projekt Kino unter Sternen 2011

balken_projektseite_kus_11_juli
     
   
header_kinounter
Das war: ALLES KARL 2011!

Kino unter Sternen 2011 am Karlsplatz war wieder ein voller Erfolg. Das Filmprogramm stand heuer unter dem Titel "Aus dem Koffer" und beinhaltete Filme über Heimatlose, Vertriebene, Reisende, Verlorene, Ruhelose,
Grenzgänger.
In Zusammenarbeit mit dem Österreichischen Filmmuseum wurde die Reihe "Max Steiner" gestaltet, zu der auch eine Max Steiner Tour durch Wien organisiert wurde.
Der zweite Schwerpunkt "Bon Voyage, cinema!" widmete sich Ozeanriesen, Schiffspassagen und Rettungsbooten im Film.

>>FILMPROGRAMM 1.7. bis 7.7. 2011
>>FILMPROGRAMM 8.7. bis 14.7. 2011
>>FILMPROGRAMM 15.7. bis 24.7. 2011

Eintritt frei!


                                                 KINO UNTER STERNEN auf flickrund facebook-logo
web_projektseite
 
1. bis 24. Juli 2011
Karlsplatz, Resselpark
20.30 Uhr Programmbeginn
21.30 Uhr Filmbeginn
Vor Filmbeginn, um 20.30, bitten wir RegisseurInnen, MusikerInnen, Kabarettisten und SchauspielerInnen vor die Leinwand. Im Anschluss dazu findet die Filmvorführung statt.

LOCATION
Karlsplatz, Resselpark

U1, U2, U4 Station Karlsplatz
Straßenbahnlinie 1, Station Oper
Straßenbahnlinie D, 2 Station Karlsplatz
Buslinie 4A, 59A Station Karlsplatz
optimale Erreichbarkeit mit den  wiener-linien

pdf Umgebungsplan_Kino_unter_Sternen 528.76 Kb
 
bild_aus_dem_koffer

AUS DEM KOFFER

Es werden die Schicksale von Menschen beschrieben, die freiwillig oder unfreiwillig unterwegs sind. Österreichische und internationale Produktionen beleuchten das menschliche Dasein und gesellschaftliche Strukturen, die bestimmt sind von Flucht und Heimatlosigkeit. Neben dem Aspekt der Migration (vor allem in österreichischen Filmen) werden auch Emigration und Vertreibung behandelt. In den Dreißigerjahren des letzten Jahrhunderts wurden viele Filmschaffende, vor allem jüdischer Herkunft, heimatlos.

SYNEMA - Gesellschaft für Film und Medien, hat sich der Aufarbeitung und Recherche österreichischer ExilantInnen verschrieben. So präsentiert SYNEMA bei Kino unter Sternen Bon voyage, cinema! von Ozeanriesen, Schiffspassagen und Rettungsbooten.

Einer, der seine Heimat und seine Bestimmung in Hollywood gefunden hat, ist der Vater der Filmmusik - Max Steiner. In Kooperation mit dem Österreichischen Filmmuseum Wien ist ein Schwerpunkt Max Steiner gewidmet.

>> Max Steiner
>> Max Steiner Tour
>> Bon voyage, cinema!

>>Vorprogramm 1.7. bis 7.7. 2011
>>Vorprogramm 8.7. bis 14.7. 2011
>>Vorprogramm 15.7. bis 24.7. 2011

>>FILMPROGRAMM 1.7. bis 7.7. 2011

>>FILMPROGRAMM 8.7. bis 14.7. 2011
>>FILMPROGRAMM 15.7. bis 24.7. 2011

pdf KuS Programm 2011 94.77 Kb


>>zum Heimatkoffer Fotowettbewerb

kus_publikum5     

KINO UNTER STERNEN am Karlsplatz
Open Air am Karlsplatz


Alles Karl! Alles neu!
An einem neuen Ort wurde Kino in einem neuen Gewand gefeiert. Der Österreichische Film wurde zuletzt verdienterweise mit Preisen ausgezeichnet. Grund genug es einmal bei Kino unter Sternen in den Mittelpunkt zu stellen!

Es werden konzentrierte Einblicke in das vielschichtige spannende Filmschaffen Österreichs vermittelt. Völlig unbeschwert nähern wir uns dem Österreichischen Film, und in sommerlicher Leichtigkeit wird neues junges Kino, Bewährtes und kommerziell Taugliches, Abgründiges und Schräges in Szene gesetzt.


KINO UNTER STERNEN Team
Judith Wieser-Huber, Ralph Wieser (Konzept und Organisation),
Rita Huber (Produktion), Petra Pfann (Marketing),
Filmscouts: Katrin Fürnkranz (Recherche: Heimat), Lisa Jesner (Recherche: Migration und Exil), Clara Schermer (Recherche: Max Steiner)
apomat* büro für kommunikation (Presse)
Michael Omasta (Filmtexte), Gerhard Baldasti, Markus Pega, Markus Zöchling (Technik).
Fotos: Markus Frühmann, Ralph Wieser